Startseite » personalisierte Geschenke » Babydecke mit Namen

Babydecke mit Namen

Flauschige personalisierte Babydecken mit Namen und Geburtsdatum sind ein wunderbares Geschenk zur Geburt. Die kleinen benötigen eine wohlige Wärme und Temperatur damit Sie nicht auskühlen. Eltern freuen sich besonders über kuschelige Babydecken mit dem Namen Ihres Kindes bestickt. Die Erwachsenen haben ohnehin Viel an das Sie denken müssen. Mit so einem schönen Babydecke mit Vornamen brauchen Sie sich um eine Sache weniger zu kümmern. Greift man zu einer Babydecke mit Namen und Geburtsdatum so kann man diese Decke noch nach Jahren als Erinnerungsstück beibehalten. Hier finden Sie jede Menge tolle personalisierte Babydecken mit Namen. Ein ideales Geschenk zur Geburt oder auch für andere Anlässe, wie ein Taufe, Geburtstag.




Krabbeldecken mit Namen und Geburtsdatum

Ein tolles Geburtsgeschenk sind die flauschigen Krabbeldecken mit personalisiertem Namen darauf. Nicht nur die Eltern freuen sich, sondern auch der/die Kleine. Es gibt eine unzählige Auswahl an personalisierten Krabbeldecken mit Namen, achtet besonders auf die Qualität des Stoffes aus dem diese gemacht wird. Einen guten Stoff erkennt Ihr an dessen Herkunft und ob dieser synthetisch oder organisch hergestellt wurde.

Unterschied von Krabbeldecken zu Babydecken?

Krabbeldecken werden auch als Spielmatten bezeichnet, aber es ist wichtig, den Unterschied zu kennen. Krabbeldecken sind in der Regel aus Kunststoff oder Vinyl hergestellt, so dass man sie leicht reinigen kann, nachdem das Kind darauf gekrabbelt ist. Krabbeldecken lassen sich nicht so leicht reinigen, da sie aus Stoff bestehen und sich schnell mit Flüssigkeit vollsaugen.

Wie werden Namen, Geburtsdatum und sonstige Elemente auf der Babydecke mit Namen angebracht?

Je nach Anbieter variieren die Arten der Anbringung. Mann kann die Babydecke besticken, bedrucken oder auch nähen. Eine der beliebtesten und hochwertigsten Methoden ist es die die Motive per Stick anzubringen. Das hat den Vorteil gegenüber, bspw. einer Bedruckung, dass nach sehr vielen Waschgängen das Stickmotiv auf der Baby-Kuscheldecke in gutem Zustand erhalten bleibt.

Hergestellt werden die Kuscheldecken mit Geburtsnamen zumeist aus Baumwolle und Polyester. Wenn Sie eine besonders hochwertige Kuschel- oder Krabbeldecke mit Namen möchten, dann sollten Sie nach dem Oeko-Tex® Standard 100 Siegel Ausschau halten. Dieses Etikett garantiert, dass die Babydecke aus unbedenklichen Stoffen hergestellt ist.

Neben der Geburtsdecke können Sie auch ein tolles Geschenk zum Geburtstag oder Namenstag bestellen. Der Kalender für Babys erstes Lebensjahr ist perfekt, um sich an alle wichtigen Daten zu erinnern. Er enthält zum Beispiel Erinnerungsboxen, an denen kleine Zettel mit Erinnerungen befestigt sind, auf die Sie etwas über Ihr Kind schreiben

Warum eine Babydecke mit Namen schenken?

Babydecken sind ein einfaches aber brauchbares Geschenk. Das freut die Eltern den diese benötigen zur Geburt ohnehin so viele Sachen. Babydecken sind klein und handlich, das bedeutet auch dass die Lieferung meist sehr schnell geschieht. Das ist besonders für Jene interessant die die Geburt des Kindes verpasst haben und jetzt noch schnell ein Geschenk zur Geburt benötigen. Man kann eine Babydecke mit Namen und Geburtstag auch super als Beipack-Geschenk nutzen. Wenn die Eltern weiter weg Wohnen und man ein bestimmtes Geschenk per Post schicken möchte. Das Geschenk zur Geburt jedoch zerbrechlich ist, wie Teller oder Tassen, so kann man eine Babydecke als Füllmaterial nutzen. So freuen sich die angehenden Eltern doppelt über das Babygeschenk zur Erstgeburt. Personalisierte Babydecken mit Namen und Geburtsdatum sind ein wunderbares Geschenk. Eltern freuen sich besonders über kuschelige Babydecken, die mit dem Namen ihres Kindes bestickt sind. Die Erwachsenen haben ohnehin schon genug Sorgen, so dass sie sich um eine Sache weniger keine Gedanken machen müssen.

Personalisierte Krabbeldecken – es sollte nicht das Billigste sein

Je nachdem wieviel man für die personalisierte Babydecke ausgeben möchte gibt es verschiedene Anbieter, die von teuer bis billig gehen. Worauf solltet Ihr bei personalisierten Krabbeldecken achten? Wir empfehlen folgende Punkte zu Beachten wenn Ihr nicht nur dem Baby aber auch der Umwelt und der Region was gutes tun möchtet:

  • Handarbeit, anstatt Massenware
  • Regionale Herstellung, anstatt Chinaware
  • Ökologische Herstellung, das bedeutet auch keine Schadstoffe oder künstlichen Produktbestandteile(Weichmacher, Plastik, usw.)
  • Naturprodukte, diese sind meist aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt
  • Stoffe die gut Waschbar sind, in Hinblick auf Hausstaub(Allergie)

Ihr müsst nicht alle Punkte für eure personalisierte Krabbeldecke beachten, aber je mehr, desto besser für die das Baby, Umwelt und Wirtschaft.

Vielleicht habt Ihr auch noch eine alte Krabbeldecke von Damals? Diese könnt Ihr wiederverwenden in dem Ihr die Babydecke besticken lasst. Das könnt Ihr ohne Probleme bei eurer Schneiderei um die Ecke erledigen lassen. Die Kosten hierfür sollten sich hier auch in Maßen halten, wobei es natürlich nach Arbeitsaufwand abgerechnet wird. Wunderschöne personalisierte Babydecken – ein Andenken für die nächsten Jahre

Eine flauschige personalisierte Babydecke, bestickt mit dem Namen Ihres Neugeborenen, ist ein wunderbares Geschenk. Die Kleinen brauchen ihre eigene kuschelige Wärme und Temperatur, damit ihnen nicht kalt wird. Eltern freuen sich besonders über kuschelige Neugeborene, die eine personalisierte Babydecke geschenkt bekommen haben.

Worauf sollte man bei personalisierten Babydecken achten?

Flauschige Babydecken sind schön, aber sie sollten auch strapazierfähig sein, damit das Kind diese nicht zu schnell ausleiert. Es ist wichtig zu prüfen, ob eine Decke problemlos bei 40 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden kann und wie man sie nach dem Gebrauch aufbewahren muss. Auch solltest du darauf achten, dass die Decken keine Schadstoffe enthalten. Dies kannst du an bestimmten Labels erkennen. Grundsätzlich sollten die Babydecken aus natürlichen Materialien und Stoffen gemacht sein. Bestenfalls werden die Decken auch in Deutschland produziert oder zumindest aus Fair-Trade Handel.

Wie lange kann man eine Babydecke verwenden?

Eine Decke kannst du verwenden, wenn du keinen Schlafsack mehr nimmst. Bei vielen Kindern ist es irgendwann um den zweiten Geburtstag herum. Praktisch ist es, wenn man auf die Decke wechselt, wenn es gerade wärmer wird, weil viele Kinder sie einfach wegstrampeln.

Worauf ist beim Kauf einer Babydecke besonders zu achten?

Für die Qualität von Babydecken gibt es grundsätzlich bestimmte Labels, auf die Sie sich verlassen können. Am besten ist es, wenn die Decke aus natürlichen Materialien und Stoffen hergestellt ist. Das ideale Material für Kinderhaut sollte Bio-Baumwolle oder Wollflanell sein. So kann Ihr Kind bei schönem Wetter gut atmen und es wird ihm nachts nicht zu heiß.

Ist es besser, wenn eine Babydecke aus natürlichen Materialien und Stoffen besteht, oder ist das nicht so wichtig?

Die Haut des Babys ist empfindlich und verletzlich. Eine Babydecke sollte aus solchen Materialien bestehen, die empfindliche Haut schonen und atmungsaktiv sind, um den Schlaf angenehm zu gestalten. Bio-Baumwolle ist weich und sanft, damit die Kleinen gut schlafen können. Wollflanell hält im Winter warm ist aber für den Sommer dann weniger geeignet. Auch Flanell aus anderen Materialien ist eine gute Wahl. Wenn Sie sich für eine Bio-Babydecke entscheiden, kann diese bei 60 Grad gewaschen werden, damit keine Schadstoffe mit der Haut und der Schlafoberfläche in Berührung kommen.

Eine natürliche Babydecke kann auch aus Bambusfasern oder Hanfgewebe hergestellt werden. Diese Stoffe sind atmungsaktiv, spenden aber bei Bedarf ausreichend Wärme. Diese Materialien sind oftmals nachhaltiger als synthetische Stoffe. Das macht sie umweltfreundlicher.

Was bedeutet es, wenn eine Babydecke aus biologischem Anbau stammt?

Wenn Sie eine Bio-Decke wählen entscheiden Sie sich für die Umwelt und für die Gesundheit des Babys. Bio-Babydecken werden häufig aus Naturfasern wie Baumwolle und Bambus hergestellt. Diese Stoffe fühlen sich weich und sanft auf der zarten Haut eines Neugeborenen an. Da Bio-Stoffe nachhaltiger sind als synthetische Materialien, schützen sie die Umwelt für künftige Generationen und sind gleichzeitig schonender für die empfindliche Haut Ihres Babys.